Skip to main content
Schauspiel

Thea von Tauperlitz
oder KEIN DENKMAL FÜR DIE FRAU HINTER »METROPOLIS«

VON KRISTOFFER KEUDEL

Karten kaufen

AUFTRAGSARBEIT DES THEATERS HOF

Sie war sowohl in der Weimarer Republik als auch im Nationalsozialismus eine der einflussreichsten Frauen des deutschen Films: Thea von Harbou, geboren in Tauperlitz bei Hof! Vor allem als Drehbuchautorin hat sie entscheidenden Anteil an Meilensteinen der Filmgeschichte. Mit Regisseur Fitz Lang verbindet sie eine Ehe und künstlerische Arbeitsgemeinschaft: „Dr. Mabuse“, „Die Nibelungen“ oder „M“ sind gemeinsame Projekte. „Metropolis“, der monumentale Film des deutschen Expressionismus, stammt ebenso aus der Hand Thea von Harbous.

Wer war diese Frau, die hinter einem der bedeutendsten Werke der Filmgeschichte steht, nach der Machtübernahme Vorsitzende des Verbandes deutscher Tonfilmautoren wird und 1940 in die NSDAP eintritt? Ohne die die deutsche Filmkunst der Zwanziger Jahre nicht denkbar wäre, und die das Dritte Reich filmkünstlerisch prägt und übersteht?

„Thea von Tauperlitz“ ist die theatrale Begegnung mit einer widersprüchlichen Künstlerin und ihrem so umfangreichen wie irritierenden Werk.
 

Auch zu erleben während der 58. Internationalen Hofer Filmtage (22. – 27. Oktober 2024).
 

    Nächste Vorstellungen

    Freitag

    18.10.2024, 19:30 Uhr

    Theater Hof Studio

    Freiverkauf, ABO Premiere-Studio

    Mittwoch

    23.10.2024, 19:30 Uhr

    Theater Hof Studio

    Freiverkauf

    Freitag

    25.10.2024, 19:30 Uhr

    Theater Hof Studio

    Freiverkauf

    Sonntag

    27.10.2024, 15:00 Uhr

    Theater Hof Studio

    Freiverkauf, Seniorenrat

    Samstag

    09.11.2024, 19:30 Uhr

    Theater Hof Studio

    Freiverkauf

    Freitag

    22.11.2024, 19:30 Uhr

    Theater Hof Studio

    Freiverkauf

    Samstag

    23.11.2024, 19:30 Uhr

    Theater Hof Studio

    Freiverkauf

    Samstag

    14.12.2024, 19:30 Uhr

    Theater Hof Studio

    Freiverkauf

    Samstag

    28.12.2024, 19:30 Uhr

    Theater Hof Studio

    geschlossene Vorstellung des DGB

    Menschen auf
    der Bühne

    Alrun Herbing

    Schauspielerin

    Carolin Waltsgott

    Schauspielerin

    Philipp Brammer

    Dramaturg Schauspiel

    Oliver Hildebrandt

    Schauspieler

    Ralf Hocke

    Schauspieler

    Charlotte Kaiser

    Schauspielerin

    Peter Kampschulte

    Schauspieler

    Cornelia Löhr

    Schauspielerin

    Anja Stange

    Schauspielerin

    Ihr nächster
    Besuch?

    Lassen Sie sich inspirieren