LUCIA DI LAMMERMOOR

Facebook Teilen

Oper von Gaetano Donizetti
Libretto von Salvatore Cammarano

Konzertante Aufführung in italienischer Sprache

PREMIERE Sonntag, 10. Juli 2022
Freiheitshalle, Festsaal // 2 h (Pause nach ca. 60 min)

Zwei verfeindete Adelsfamilien im Schottland des 16. Jahrhunderts, zwei Liebende trotz Familienfehde: Diese schottische Variante von „Romeo und Julia“ wurde einer der größten Erfolge des italienischen Belcanto Spezialisten Gaetano Donizetti (zuletzt am Theater Hof mit „Der Liebestrank“ 2013). Das Werk mit hochdramatischer Handlung sowie die ungeheuer kraftvolle, berührende und bewegende Musik mit der berühmten Wahnsinnsarie war bei der Uraufführung 1835 in Neapel ein triumphaler Erfolg.
Viele große Interpretinnen haben der „Lucia“ ihre Stimme geliehen, so Maria Callas oder Anna Netrebko.

Der Wasserschaden im Großen Haus macht die szenische Aufführung von "Lucia di Lammermoor" in der geplanten Form leider unmöglich. Aber das Hofer Publikum darf sich auf eine konzertante Aufführung mit hochklassigen Sänger*innen und nicht zuletzt auch auf eine Glasharmonika freuen, die Donizetti prominent in seiner Oper eingesetzt hat - Belcanto vom Feinsten!


> Mitwirkende > Fotos