Der Soldat und die Tänzerin

Facebook Teilen

Musiktheater von Martin Jaques
nach dem Märchen "Der standhafte Zinnsoldat"
von Hans-Christian Andersen
Musikalische Fassung von Michael Falk
Bühnenfassung von Reinhardt Friese

Uraufführung!

PREMIERE Samstag, 18. März 2023
Großes Haus

Sie sind 25: So viele Soldaten wurden aus einem alten Zinnlöffel gegossen. Für den letzten Soldaten reichte es allerdings nur noch zu einem Bein.

Vielleicht verliebt er sich gerade deshalb in die wunderschöne Tänzerin aus Papier, die auch nur ein Bein zu haben scheint - so hoch hebt sie ihr Bein, dass es der Soldat nicht sieht. Doch ein eifersüchtiger Kobold hat etwas gegen diese Liebe und sorgt dafür, dass der standhafte Zinnsoldat eine abenteuerliche und gefährliche Reise antreten muss... Das berühmte Märchen des dänischen Erzählers Hans Christian Andersen wird von dem Kult-Musiker Martyn Jaques, dessen Stücke „Shockheaded Peter“, „Lulu“ und zuletzt „The Cold Heart“ das Hofer Publikum begeisterten, extra für das Theater Hof als überwältigend sinnliches Musiktheater neu erschaffen. Für die Illustrationen konnte das russische Zeichner-Ehepaar Olga Dugina und Andrej Dugin, die am Film „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ mitgearbeitet haben, gewonnen werden.


> Mitwirkende > Termine