Wenn Quanten kollidieren

Facebook Teilen

Ein Stück von Janine Prager

Uraufführung!

PREMIERE Samstag, 15. Juni 2024
Studio

Was ist real? Die Frage nach der Realität beschäftigt die Menschheit seit Jahrtausenden. Als Abschlussprojekt ihrer Spielzeit am Theater Hof haben die FSJ-lerinnen (Freiwilliges Soziales Jahr Kultur) dieses wichtige und zugleich sehr komplexe Thema gewählt. In einem selbstgeschriebenen Theaterstück von Janine Prager und der Ausstattung von Finja Gäbler beschäftigen sich die beiden mit tiefen Fragen der Existenz auf drei Ebenen: der emotionalen, der physikalischen und der philosophischen. Im Stück diskutieren drei Figuren auf abstrakte Weise miteinander. Emotional bekämpft die Hauptperson dabei ihre innere Distanzierung zur Realität aufgrund eigener negativer Erfahrungen. Dabei fließen sowohl philosophische, als auch physikalische Fragestellungen mit ein. Ein spannender Blick ins menschliche Dasein, der auf diese ungewöhnliche Art und Weise seinen Weg auf die Bühne des Studios findet. Gespielt wird das Stück von drei Mitgliedern der Spielclubs des Jungen Theaters Hof.

Durch die Komplexität des Stückes und der Behandlung von sehr sensiblen Themen wird der Besuch der Aufführung ab 14 Jahren empfohlen.


> Mitwirkende> Termine