STUDIO: "WILLKOMMEN"

Die Komödie „Willkommen“ von Lutz Hübner und Sarah Nemitz ist ein Praxistest für die Willkommenskultur: Nächstenliebe und Toleranz treffen auf Pflichtgefühl und Vorurteile. Keiner will Rassist sein, aber irgendwie sind wir es alle, wie die Milieustudie und Beziehungscomedy zeigt. Die Proben sind abgeschlossen und und auf die Möglichkeit, das Stück vor Publikum zu spielen freuen sich (von links) Carolin Waltsgott, Alrun Herbing, Cornelia Wöß, Jörn Bregenzer und Benjamin Muth sowie Oliver Hildebrandt (nicht im Bild). Premiere ist in der Spielzeit 2020/21 im Studio, sobald der Lockdown endet.

 

 

<< zurück