Probenstart im Doppelpack

Regisseur Uwe Drechsel (links außen) und Ensemble

Probenstart im Doppelpack: Nicht nur eins, sondern gleich zwei Musiktheaterstücke starten heute in eine ausgiebige Probenzeit:

Hans Gefors Märchenoper für Erwachsene SCHATTENSPIELE (nach Hans Christian Andersens wundersamen Geschichte „Der Schatten“), sowie der Opernkrimi DER LEUCHTTURM des preisgekrönten Komponisten Peter Maxwell Davies. Vereint in einem spannenden Kammeropernabend feiern beide Stücke am 16. März 2019 im Großen Haus Premiere. Regie führt dabei der ehemalige Intendant Uwe Drechsel.

Ein Gelehrter verliert seinen Schatten, weil er sich von der Poesie hat verführen lassen. Einige Zeit später bekommt er Besuch: Es ist sein menschgewordener Schatten, welcher nun Gewalt über den Gelehrten gewinnt, bis er ihm sogar das „Du“ verbietet.
Die meisten Märchensammlungen verschweigen Hans Christian Andersens wundersame Geschichte „Der Schatten“. Der schwedische Komponist Hans Gefors konnte 2005 mit großem Erfolg seine Oper „Schattenspiele“ an der Oper Malmö in Kooperation mit dem Theater Lübeck zur Uraufführung bringen. Das Theater Hof ist das erst zweite deutsche Theater, das seinem Publikum diese Märchenoper für Erwachsene präsentieren wird.

Im zweiten Teil des Abends wird der Opernkrimi „Der Leuchtturm“ zu erleben sein. Dabei steht das unaufgeklärte Verschwinden dreier Leuchtturmwärter während einer Sturmnacht im Mittelpunkt – eine Geschichte, die auf einen historischen Vorfall im Jahr 1900 in Schottland zurückgeht. Die ausdrucksstarke Kammeroper des britischen Komponisten Peter Maxwell Davies, der mit vielen Auszeichnungen gewürdigt wurde, entwickelte sich seit ihrer Uraufführung 1980 zu einem Welterfolg.

TERMINE:
Dienstag, 19.02. (Öffentliche Probe)
Sonntag, 10.03. (Matinée)
Samstag, 16.03. (Premiere)

 

 

<< zurück