Im studio erwacht der Frühling

Unser Foto vom Probenbeginn zeigt in der hinteren Reihe von links Andrea Frisano, Fernando Calatayud Panach, Tania Angelovski, Denis Mehmeti, Efim Kirbitov, Annette Mahlendorf (Ausstattung), Ali San Uzer (Choreographie), Sara Runfola, Norbert Lukaszewski, Isabella Bartolini und Janina Werner (Dramaturgie) sowie vorn von links David Santos Ollero, Naila Fiol, Irene Garcia Torres und Kana Imagawa.

Am Sonntag, 19.06.022 bringt die Ballettcompagnie des Theaters Hof in Zusammenarbeit mit dem Jungen Theater Hof Frank Wedekinds Kindertragödie „Frühlings Erwachen“ als Tanztheater auf die Bühne im Studio. Ausstatterin Annette Mahlendorf ist es dabei ganz wichtig, die Kostüme in der Entstehungszeit der Geschichte rund um das Erwachsenwerden, Liebe und erwachende Triebe Ende des 19. Jahrhunderts zu verankern, da sich die Jugendlichen heute auf einem ganz anderen Stand der sexuellen Aufklärung und des Umgangs mit Sexualität befinden. Für Choreograph Ali San Uzer, selbst Mitglied der Ballettcompagnie am Theater Hof, der mit dieser Produktion zum ersten Mal die Gelegenheit bekommt, eine abendfüllende Choreographie abzuliefern, liegt die Kernbotschaft des Stücks darin, sich selbst zu erkennen in der Phase des Heranwachsens. Die Herausforderung sieht er darin, die Geschichte ohne gesprochenen Text, nur durch den Tanz zu transportieren. Um dem Publikum den Zugang zum Stoff der Tragödie zu erleichtern, verwendet er viele Jazz-Elemente in der Musik, die unter anderem von Louis Armstrong, Ron und Dinah Washington stammt. Dass er dem jungen Choreographen Ali San Uzer die abendfüllende Produktion anvertraut hat, ist ein weiteres Beispiel dafür, wie wichtig für Intendant Reinhardt Friese die Förderung aufstrebender Talente ist.

Vorstellungen im Studio um 19.30 Uhr:
So, 19.06. (Premiere) | So, 26.06. | Fr, 01.07. | So, 03.07. |
Sa, 09.07. | So, 10.07. | Fr, 15.07. | Sa, 16.07.

Vorstellungstermine für Gruppen auf Anfrage möglich!
Kontakt: 09281 / 70 70-123 oder
theaterpaedagogik2theater-hof.LÖSCHEN.de

<< zurück