"CHICAGO" noch nicht vor Publikum

Auch das Erfolgs-Musical „Chicago“ von John Kander, Fred Ebb und Bob Fosse hat es aufgrund des coronabedingten Aufführungsverbots nur bis zur Generalprobe geschafft – doch die hat fehlerfrei stattgefunden!

Für die Produktion unter der Regie von Intendant Reinhardt Friese war es übrigens schon der zweite Anlauf: Die Proben hatten zunächst schon im März 2020 begonnen, mussten aber nach zwei Wochen mit Beginn des ersten Lockdowns abgebrochen werden.

Daher ist die Freude des gesamten Teams nun groß, dass das glamouröse Musical in der Ausstattung von Annette Mahlendorf, unter der musikalischen Leitung von Michael Falk und mit raffinierten Choreographien von Barbara Buser nun zu Ende geprobt und vor Pressevertretern gezeigt werden konnte. Das Publikum darf sich auf eine funkelnde Show freuen, sobald es die Corona-Verordnungen wieder zulassen.

Übrigens: Am Theater geht der Aberglaube um, dass in einer Generalprobe möglichst viele Pannen passieren müssen, damit die Premiere fehlerfrei abläuft - aber wir in Hof sind ja nicht abergläubisch...

<< zurück