ABSCHIED VON CLEMENS MOHR

Nach fünf Spielzeiten am Theater Hof wurde am Sonntag, 22. Mai im Anschluss an die Studio-Vorstellung der Operette „Die schöne Galathée“ Studienleiter und Kapellmeister Clemens Mohr von Musikdirektor Ivo Hentschel und dem Ensemble verabschiedet. In seiner Funktion als Studienleiter hat er sehr eng mit den Gesangssolisten aus dem Ensemble zusammengearbeitet und unzählige Partien mit den einzelnen Sängerinnen und Sängern einstudiert. „Für diese verantwortungsvolle Aufgabe ist großes Vertrauen nötig, das Clemens Mohr hier in den letzten fünf Jahren in bewundernswerter Weise aufgebaut hat“, so Ivo Hentschel. Als Kapellmeister hat er mit viel Herzblut und Liebe zum Detail die musikalische Leitung der beiden Glass-Opern „In der Strafkolonie“ und „Der Prozess“, beide nach Texten von Franz Kafka, und der Studio-Operette „Die Schöne Galathée“ mit großem Erfolg übernommen. „Wir danken Clemens Mohr für die sehr gute und angenehme Zusammenarbeit und wünschen ihm alles Gute für seinen weiteren beruflichen Werdegang“, betont auch Intendant Reinhardt Friese.

<< zurück