"VORHANG AUF FÜR CYRANO" AM FREITAG

Mit der Komödie „Vorhang auf für Cyrano!“, die am 11. Mai im Großen Haus Premiere feierte, schließt sich für Reinhardt Friese ein Kreis: Seine erste Schauspiel-Regie als Intendant des Theaters Hof war „Cyrano de Bergerac“ zu Beginn der Spielzeit 2012/13, und nun beendet er seine Intendanz im Schauspiel mit der Inszenierung von „Vorhang auf für Cyrano!“.

--->>> hier geht es zum TRAILER

Thema des Stückes ist die Entstehung von Edmond Rostands „Cyrano de Bergerac“, dem wahrscheinlich meistgespielten Meisterwerk der französischen Theatergeschichte. „Vorhang auf für Cyrano!“ wurde damit selbst zu einem der erfolgreichsten Stücke der jüngsten Zeit und wurde vom Autor Alexis Michalik sogar verfilmt. In „Vorhang auf für Cyrano!“ kommt der Prozess des Schreibens auf die Bühne. Was macht einen Autor aus? Was macht eine Muse aus? Was macht Inspiration aus? Diese Fragen werden über den Komödienaspekt hinaus in „Vorgang auf für Cyrano!“ beleuchtet. Daher siedelt Ausstatterin Annette Mahlendorf das Geschehen auf dem chaotischen Schreibtisch des Autors an. Die sechzehn Schauspielerinnen und Schauspieler bewegen sich zwischen überdimensionalen Schreibutensilien und beschriebenen Blättern – allesamt gebaut und handbemalt und –beschrieben in den hauseigenen Werkstätten – und schlüpfen dabei in 65 unterschiedliche Rollen, was auch einen Wahnsinnsaufwand für Schneiderei und Maske bedeutet und zig blitzschnelle Umzüge erfordert. Außerdem darf sich das Publikum auf musikalische Einlagen freuen: Wie in der „Cyrano“-Ursprungsinszenierung von Reinhardt Friese, sorgen Birgit Reutter und Ralf Wunschelmeier mit französischen Chansons für Atmosphäre und Rhythmus in dieser zauberhaften Komödie. „Wenn das Publikum am Abend im Theater sitzt und durch das Stück ein wenig Lebensfreude und -mut erfahren hat, sich nach einem schlechten Tag das Herz ein wenig aufhellen lässt, dann haben wir einen guten Job gemacht. Denn das ist es, was das Stück will“, fasst Regisseur Reinhardt Friese zusammen.

Karten für die Vorstellungen am 21.06.und 07.07. jeweils um 19.30 Uhr im Großen Haus gibt es an der Theaterkasse, Tel.: 09281/7070-290 und unter www.theater-hof.de/karten.

<< zurück