RIGOLETTO: Verdis 1. Meisterwerk

In den Klauen der Macht: Der Herzog von Mantua (Minseok Kim) nimmt sich die junge Gilda (Lubov Skrebets) - Öffentliche Probe vom 6. September

Mit der Premiere von Verdis Oper RIGOLETTO eröffnet das Theater Hof bereits am 22. September 2018 die neue Spielzeit. Zum Auftakt der Saison präsentiert das Theater Hof mit RIGOLETTO einen Meilenstein der Musikgeschichte, inszeniert von Hausregisseur und Musiktheaterdramaturg Lothar Krause. Musikliebhaber können sich auf ein ganz besonderes Ereignis freuen, denn RIGOLETTO wartet mit einer hochklassigen Besetzungsliste und großen Stimmen auf. Zum ersten Mal steht die talentierte Sopranistin Aleksandra Olcyk auf der Bühne in Hof. Sie wurde in diesem Jahr zur „beste Opernsängerin Polens“ nominiert. Aleksandra Olczyk wird gemeinsam mit Lubov Skrebets, die in dieser Saison ebenfalls Gast am Theater Hof ist, die Rolle der Gilda übernehmen. Die Tragödie um den Herzog von Mantua (Minseok Kim), seinem sarkastischen Narren Rigoletto (James Tolksdorf und Anton Keremidtchiev) und dessen Tochter Gilda steht in der Beliebtheitsskala des Publikums bis heute ganz oben, was an der heiteren und beschwingten Musik von Verdi liegt, aber auch an der spannenden Handlung.

Premiere am Samstag, 22. September, um 19.30 Uhr im Großen Haus.

Musikalische Leitung: Walter E. Gugebauer.

<< zurück