Herausforderung: Oper "Stallerhof"

Stefanie Rhaue (Stallerin) und Karsten Jesgarz (Staller) stellen sich der Herausforderung des modernen Musiktheatheaters in anstrengenden Proben.

Die Vorlage zu der packenden Oper "Stallerhof", in der es um Gewalt, Missbrauch und Anderssein geht, stammt von Schriftsteller, Regisseur und Schauspieler Franz Xaver Kroetz. Dank der starken Text-Verankerung des Werks möchten wir auch unser Schauspiel-Publikum ermutigen, den Weg ins Musiktheater zu wagen – Sie werden es nicht bereuen. Dem Komponisten Gerd Kühr gelingt es, das Heimatstück auch musikalisch, unter anderem mit Instrumenten wie Almglocken oder Waldteufel, über den Standard üblicher Hörgewohnheiten hinauszuheben und ein ebenso packendes wie provokantes Stück Musiktheater zu schaffen – eine echte Herausforderung für Solisten und Orchester.

Besonders spannend für das Publikum wird in dieser Produktion die Bühnen- und Sitzplatz-Situation: Gemeinsam mit den Sängern und dem Orchester sitzen Sie auf der Bühne im Großen Haus. Dabei ist das Platz-Kontingent natürlich begrenzt, sichern Sie sich daher schnell Ihre Karten! Mit „Stallerhof“ erwartet Sie nämlich nicht nur eine echte Opern-Rarität, sondern auch die einzige Gelegenheit, Publikumsliebling Karsten Jesgarz in dieser Spielzeit auf der Bühne zu erleben. Nach einem Bühnenunfall am Ende der vergangenen Saison musste er eine Zwangspause von über einem halben Jahr einlegen, aber in „Stallerhof“ ist er dabei.

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, modernes Musiktheater mit hohem Anspruch im Theater Hof zu erleben!

<< zurück