NEUE KOOPERATION: THEATER UND ZOO

Julie Leinweber spielt die Jette in "Schlafen Fische?" im Hofer Zoo.

Obwohl die Premiere der neuesten Produktion „Schlafen Fische?“ des Jungen Theaters Hof erst am 8. Oktober 2020 im Zoo Hof stattfindet, sind bereits kurz vor Ende der noch laufenden Spielzeit Vertreter von Frankenpost und TVO der Einladung zur Generalprobe in den Zoo gefolgt – und waren absolut begeistert. Können Blindschleichen niesen? Schlafen Fische? Fragen, die die kleine Jette bewegen. Eine besonders: Warum wurde ihr kleiner Bruder krank und war dann nicht mehr da? Überhaupt, was ist das – „sterben“?

Als berührendes Stationen- und Wandertheater inszeniert Theaterpädagogin Zuzana Masaryk am Theater Hof den Monolog von Jens Raschke an, den Schauspielerin Julia Leinweber als zehnjährige Jette durch fein nuancierten Facettenreichtum mit Leben füllt. Gekonnt nutzt die Regisseurin den befruchtenden Widerspruch zwischen dem herben Thema „Sterben“ und dem lieblichen Zoo und macht so die erste Kooperation des Jungen Theaters Hof mit dem Hofer Zoo nicht nur zu einem echten Erlebnis, sondern erobert nach dem Corona-Lockdown auch den öffentlichen Raum für das Theater zurück. Möglich wird das alles erst durch die Unterstützung der Stiftung der Sparkasse Hochfranken. Also: 8. Oktober vormerken, und dann auf in den Zoo!

<< zurück