2018/19: Spielplan zum verlieben

„Lassen Sie uns in dieser Spielzeit nach dem Wesen der Liebe suchen!“ ruft Intendant Friese im Vorwort des neuen Jahreshefts für die Saison 2018/19 auf. Das im Stile des Art déco gestaltete Programm mit Informationen zu allen Stücken, die ab September 2018 im Theater Hof gespielt werden, liegt ab sofort an der Theaterkasse und im Foyer kostenlos aus oder hier zum DOWNLOAD.

Unter dem Motto „Verliebte, Mauerblümchen, Herzensbrecher“ darf sich das Publikum auf charmante Komödien, herzzerreißende Opern, heißblütige Dramen und traumhafte Ballette freuen.

Das Musiktheater wird wie immer die neue Saison eröffnen und diesmal Verdis „Rigoletto“ (Premiere: 22.09.18) auf die Bühne bringen. Im Dezember folgt die Operette „Viktoria und ihr Husar“ und im Juni 2019 wird Puccini mit „Madame Butterfly“ die Spielzeit beenden. Dazwischen präsentiert das Theater Hof „Schattenspiele“, eine Märchenoper für Erwachsene, als erst zweites deutsches Theater, ab 16. März im Rahmen eines Doppelabends mit dem Opernkrimi „Der Leuchtturm“.  Und wieder einmal ist dem Haus ein besonderer Coup gelungen. Dank Frieses Leidenschaft für Musicals ist der mit Preisen überhäufte Broadway-Hit „Höllisch Moderne Millie“ als deutschsprachige Erstaufführung ab 26. Oktober in Hof zu sehen. Im zweiten Musicalhit der Saison „Kiss me, Kate!“ (Premiere: 27.04.19) heißt es „Kampf dem Mann!“.  Die schwungvollen Tanznummern zu Swing- und Jazz-Musik werden in Kooperation mit „THE ARTS“, der neu gegründeten Tanzschule der preisgekrönten Soul City Dancers, erarbeitet. Als Ballett zeigt das Theater Hof im Januar den Klassiker „Der Nussknacker“ von Tschaikowski und im Juni „Lulu“ nach der Tragödie von Wedekind mit Musik von „The Tiger Lillies“.

Das Schauspielensemble wird sowohl ernste als auch komödiantische Auftritte haben. Das Highlight gleich zu Beginn der Saison ist sicherlich die Fortsetzung der Slapstick-Komödie „Mord auf Schloss Haversham": „Peter Pans Pleiten, Pech und Pannen" (Premiere: 06.10.18). Die Schauspiel-Klassiker „Leonce und Lena“ (Premiere: 10.11.18) und „Das Käthchen von Heilbronn“ (Premiere: 15.02.19) sind ebenfalls zum ersten Mal in Hof zu sehen, genau wie die Boulevard-Komödien „Das Geheimnis der drei Tenöre“ (Premiere: 17.05.19) und „Mondlicht und Magnolien“ (19.05.19). Mit dem von Reinhardt Friese in­i­ti­ie­rten Konzertabend „Ring of Fire“ (Premiere: 01.12.18) ehrt das Theater Hof die Country-Legende Johnny Cash und mit dem Monolog „Wolken.Heim.“ (Premiere: 16.02.19) wird zum ersten Mal ein Stück der Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek am Theater Hof aufgeführt. Abgerundet wird der Spielplan mit Brechts „Die Dreigroschenoper“ (30.03.18) und „Shakespears sämtliche Werke (leicht gekürzt)“ (Premiere: 20.12.18).
Das Junge Theater Hof wird als Weihnachtsstück erstmals das turbulente Tanztheater „Max und Moritz“ (Premiere: 23.11.18) auf die große Bühne bringen und die Kinderoper „Gold!“ (Premiere: 12.04.19) auf die Studiobühne. Für Jugendliche steht der witzige Aufklärungsklassiker „Was heißt hier Liebe“ (Premiere: 20.12.18) und „Realfake“ (Premiere:07.05.19) auf dem Programm.

Die kostensparenden Abonnements für die Saison 2018/19 sind für Theaterfans bereits im Verkauf, der allgemeine Kartenvorverkauf startet am Dienstag, den 4. September. Einen Vorgeschmack auf alle Stücke der Saison gibt es bei der öffentlichen Spielzeitrevue am Samstag, 15. September für nur 5,- EUR die Karte an der Theaterkasse. Der Vorverkauf dafür startet am 19. Juni.

Downloads:

Theater Hof Jahresheft 2018/19 - Ausgabe Hof

Theater Hof Jahresheft 2018/19 - Ausgabe Bayreuth

Theater Hof Kalendarim 2018/19

<< zurück