Der zerbrochne Krug

Facebook Teilen

Lustspiel von Heinrich von Kleist

PREMIERE Samstag, 20. Mai 2023
Großes Haus

In einer Kleinstadt waltet Richter Adam seines Amtes. Er vereint absolute Macht in sich, entscheidet, was Recht ist und was nicht. So kommt es, dass er über sich selber zu Gericht sitzen muss: Denn als er versucht, sich die junge Eve durch Erpressung sexuell zu Willen zu machen, wird er überrumpelt und kann zwar unerkannt aus der Kammer Eves fliehen, doch dabei wird ein Krug zerbrochen. Verdächtigt wird Eves Verlobter Ruprecht und der Fall landet so vor Adams Gericht. Nun versucht Adam, seine Schuld zu vertuschen…

Eine Geschichte wie heute geschrieben als Beitrag zur Me-too-Debatte - Harvey Weinstein läßt grüßen. Wie in allen seinen Werken geht es auch in diesem vielleicht erfolgreichsten Werk von Kleists aus dem Jahr 1808 um Abgründe und Einsamkeit, radikales Begehren und große Emotionen. Erstaunlich hellsichtig und brandaktuell.


> Mitwirkende > Termine