"Kiss me, Kate!" Premiere am 27.4.

"Die Lieb' hält Maß, die Lust hat nie genug; die Lieb' ist Wahrheit ganz, die Lust ganz Lug"- schreibt Shakespeare über die Liebe. Und um beides geht es in dem Broadway-Musical KISS ME, KATE! - um die Liebe und um Shakespeare.

Die Inszenierung von "Der Widerspenstigen Zähmung" könnte ein riesiger Erfolg werden, wären da nicht die Streitigkeiten zwischen Regisseur und Hauptdarsteller Fred Graham und seiner Ex-Geliebten Lilli Vanessi, die sich beinahe ebenso oft in den Haaren liegen wie ihre Charaktere in Shakespeares berühmter Komödie. Als dann auch noch zwei Gangster und eine neue Liebe ins Spiel kommen, ist das Chaos perfekt. Doch was wäre Theater ohne Improvisation - und schließlich sind die Gefühle der beiden Hauptdarsteller füreinander immer noch "viel zu heiß".

Cole Porter schrieb KISS ME, KATE! im Jahr 1948 und seitdem wird der schmissige, mit Hits gespickte Broadway-Klassiker weltweit vom begeisterten Publikum bejubelt. Auch die Inszenierung am Theater Hof setzt auf mitreißende Musik, spritzige Dialoge und ein großes Bühnenspektakel. Mit dem Opernchor Theater Hof, der Ballettcompagnie und den Hofer Symphonikern.

KISS ME, KATE!
Musical von Cole Porter (Musik und Gesangstexte) Samuel und Bella Spewack (Buch)
Deutsche Übersetzung von Günther Neumann

 

 

PREMIERE Samstag, 27. April 2019 um 19.30 Uhr, Großes Haus

<< zurück