Sapir Heller

Regie

Geboren und aufgewachsen in Israel // Studium der Regie an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München // Stipendiatin der Heinrich-Böll-Stiftung // Inszenierungen an der Theaterakademie: „Ding“ (Hanoch Levin), „Wo liegt der Hund?“ (Stückentwicklung nach einem Konzept von Sapir Heller und Tamara Pietsch), „Maria de Buenos Aires“ (Astor Piazolla)  // Regiedebüt in Hof im Rahmen der Kooperation zwischen der Theaterakademie und dem Theater Hof mit „Für mich soll’s rote Rosen regnen“ in der Spielzeit 2013/14 // 2014/15 Regie bei "Des Teufels General" // Zuletzt am Theater Hof als Regisseurin von "Mein Kampf"

Zu sehen in: